Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Weltmädchenwoche


Weltmädchenwoche


Das Motto der diesjährigen Aktionswochen von 10. bis 15. Oktober lautet: Mädchen*Räume geben. Dazu fährt das Girl Mobil durch den gesamten Landkreis Stade und macht Halt in vielen Kommunen. Gut erkennbar mit seinem bunten und auffälligen Look ist es von Montag bis Freitag in den Nachmittagsstunden und am Samstag den ganzen Tag im Einsatz. Im Gepäck sind dabei Aktionen und Angebote für Mädchen ab 8 Jahren. Mit Leben gefüllt wird es durch ehrenamtliche Jugendleiterinnen, die bereits seit Juni fleißig die Aktionen planen. Finanziert und unterstützt wird die Umsetzung des Girl Mobils durch Mittel aus dem Aktionsprogramm des Bundes „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“, das Sozialministerium Niedersachsen und die Landesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendarbeit. Zusätzlich zum Girl Mobil bieten viele Kommunen im Landkreis noch ein Begleitprogramm für Mädchen in ihren Einrichtungen vor Ort an. Die Aktionen am jeweiligen Ort sind also vielfältig, was wiederrum gut zum Thema passt, denn: „Mädchen sind so verschieden, wie ihre Welten, ihre Wünsche, Bedürfnisse und Zukunftsträume“, weiß Denise Kempa, Jugendpflege Harsefeld. Sie ist ein Mitglied des Mädchennetzwerks im Landkreis Stade, dem sich auch die Jugendpflegen Apensen, Buxtehude, Horneburg und die Mädchenpädagogin der Stadt Stade, sowie der Kreisjugendring Stade und die Friedrich-Huth-Bücherei in Harsefeld angeschlossen haben.



4. Oktober 2022
Aktuelles, JUBS