Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: WanderTage im Alten Land am Elbstrom erfolgreich beendet


WanderTage im Alten Land am Elbstrom erfolgreich beendet


Siegerfoto mit Genusskorb vom Herzapfelhof Lühs gekürt

Der Wandermonat im Alten Land am Elbstrom ist beendet. Vom 1. bis 31. Oktober hatte die

Region aufgerufen, die Wanderschuhe zu schnüren und die verschiedenen Wanderrouten im

Alten Land am Elbstrom zu erkunden. Von geführten Wandertouren mit interessanten

Informationen über Pilze und Beeren, über kürzere Wege, teilweise mit Erlebnisstationen oder

tollen Spielplätzen für kleine Wanderfüße, entspannte Spaziergänge durch Kehdingen bzw.

entlang des Lühedeichs bis hin zu längeren Strecken wie dem Deichwanderweg von

Buxtehude nach Estebrügge, war für jeden Wandertyp das Richtige dabei.

Besonders hoch war die Nachfrage für die Pilz- und Beerenwanderung in Harsefeld. Die

beiden geführten Touren waren mit einer Teilnehmerzahl von je 15 Personen ausverkauft.

Laut Team des Stadtmarketings Harsefeld hätte die Beerenwanderung aufgrund der hohen

Nachfrage gleich zwei Mal stattfinden können. Auch die geführte Harsefelder Runde war gut

besucht. 13 Sechs- bis Elfjährige gruselten sich bei der schaurig schönen Nachtwanderung

durch Stades dunkle Ecken und rund zehn Personen gingen im Horneburger Kinderwald auf

Igeljagd, in dem sie die aufgemalten, stacheligen Herbstfreunde zählten.

Das große Interesse für die Wandertouren belegen auch die Downloadzahlen. Insgesamt

wurden die Wanderseiten im Oktober rund 1.800-mal aufgerufen. Spitzenreiter hier sind die

Wasser-Wald-Wiesen-Runde durch Stade, der maritime Spaziergang durch Wischhafen sowie

der Wanderweg (Route 5) der Samtgemeinde Horneburg: Durch das Auetal über die Höhe

nach Bliedersdorf. Aber auch der Neuklosterwanderweg W4, bei dem es Hügelgräber und

Kreuzsteine zu entdecken gibt, und die Wanderung auf dem Lühedeich durch das Alte Land

waren beliebte Touren.

Im Rahmen der WanderTage wurde außerdem ein Fotowettbewerb initiiert, bei dem die

Wanderer ihr schönstes Wanderschuh-Foto einschicken und so einen leckeren Genusskorb

vom Herzapfelhof Lühs gewinnen konnten. Das Siegerfoto wurde im Naturschutzgebiet

„Hohes Moor“ in Oldendorf aufgenommen. Hier führen zwei ausgeschilderte Wanderrundwege

von 2,5 bzw. 7 Kilometern Länge sowie der neu eröffnete Moor-Wasser-Wald-Erlebnispfad

durch das Naturschutzgebiet.

Auch wenn die offiziellen WanderTage beendet sind, bleiben die Wandertouren im Landkreis

Stade auch weiterhin ganzjährig ein attraktives Ausflugsziel, um Natur, Ruhe und die

Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom in all ihren Facetten zu genießen.



9. November 2021
Aktuelles, Allgemein, Ausflugtipps