Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Verkehrsunfall in Oersdorf/Kohlenhausen


Verkehrsunfall in Oersdorf/Kohlenhausen


Unfallwagen an der K55; Bild & Text: Jürgen Bockelmann

Am Donnerstag den 7.4.22 gegen 2 Uhr nachts befuhr ein 25-järiger Ahlerstedter mit seinem Skoda die K 55 von Ottendorf nach Oersdorf. Nach einer Linkskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Er geriet in den Grünstreifen und prallte seitlich gegen einen Baum. Ein Anwohner hatte den Unfall gehört und wählte den Notruf. Die Feuerwehr- und Rettungsleistelle alarmierte die Ortswehren Ahlerstedt, Oersdorf und Ottendorf. Der Unfallfahrer erlitt beim Aufprall schwere Verletzungen und wurde durch die Besatzung des Rettungswagens aus Bargstedt und einem Notarzt aus dem Kreis Rotenburg versorgt. Anschließend wurde er ins Krankenhaus nach Rotenburg gefahren. Die Feuerwehr leuchtete unter der Leitung des Oersdorfer Ortsbrandmeister Stefan Borchers die Einsatzstelle aus und sicherte diese ab. Der Skoda erlitt bei dem Unfall wohl einen Totalschaden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch ungeklärt. Die letzten der insgesamt 25 Einsatzkräfte konnten den Einsatz nach gut 1 ½ Stunden beenden.



8. April 2022
Aktuelles, Allgemein