Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Verkehrsunfall in Harsefeld


Verkehrsunfall in Harsefeld


Harsefeld, 03.11.2020: Für erhebliche Verkehrsbehinderungen sorgte ein Verkehrsunfall an der Ampelkreuzung Griemshorster Straße Ortsentlastungsstraße K26neu.

Rettungskräfte beim Einsatz an der Unfallstelle; Bild & Text: G. Kachmann

Um ca. 7.30 Uhr alarmierte die Feuerwehr und Rettungleitstelle die Feuerwehr.

Beim Linksabbiegen stieß eine 18.jährige junge Frau aus Harsefeld in ihrem Ford Fiesta mit einem 26.jährigen Audi Fahrer aus Kutenholz zusammen. Beide Fahrzeuge hatten Grün, der Audi Fahrer war jedoch vorfahrtsberechtigt.

Bei dem Unfall kam es laut Aussage der Polizei zu keiner nennenswerten Verletzungen. Die Junge Frau wurde allerdings durch den Rettungsdienst zur genauen Untersuchung in ein Elbeklinikum gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten von einem Abschleppdienst abtransportiert werden.

Die Feuerwehr streute Bindemittel auf auslaufende Betriebsstoffe, und klemmte die Batterien ab.  Die Polizei wurde unterstützt, um den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeizuleiten. Die Kreuzung war bis ca. 9.00 Uhr teilweise gesperrt. Im Verlauf der Rettungsarbeiten kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Im Einsatz war die Feuerwehr Harsefeld, Rettungswagen aus Bargstedt und die Harsefelder Polizei.



3. November 2020
Aktuelles, Allgemein