Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Verkehrsunfall in Bargstedt


Verkehrsunfall in Bargstedt


In den Mittagsstunden des 10. November kam es zu einem Verkehrsunfall in Bargstedt.  Auf der Kreuzung Landstraße / Poststraße stießen ein Skoda Oktavia aus dem Landkreis Cuxhaven und ein Opel Meriva, ebenfalls aus dem Landkreis Cuxhaven, zusammen.

Der Fahrer des Skoda kam aus Richtung Fredenbeck und wollte die Landstraße überqueren. Dabei übersah er offensichtlich den Opel, der in Richtung Aspe unterwegs war und an dieser Stelle Vorfahrt hatte. Laut Augenzeugen kippte der Opel nach dem Zusammenprall auf die Seite, rutschte gegen eine Verkehrsinsel und richtete sich danach wieder auf. Nach Aussage des Rettungsdienstes erlitten die Insassen des Opel leichte Verletzungen. Sie wurden zur genaueren Untersuchung in das Elbeklinikum gebracht.

Die alarmierten Feuerwehren aus Bargstedt und Harsefeld sperrten die Straßen und leiteten den Verkehr weiträumig an der Unfallstelle vorbei. Die auslaufenden Betriebsstoffe streute die Feuerwehr ab und nahm sie auf.

Vor Ort waren 42 Feuerwehrleute, zwei Rettungswagen aus Bargstedt und die Polizei. Die Straßen waren etwa eine Stunde gesperrt.

Text & Bild: Günter Kachmann



11. November 2019
Aktuelles, Allgemein