Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Verdiente Harsefelderinnen – Bürgermeister ehrt drei Ehrenamtliche für ihre besonderen Verdienste


Verdiente Harsefelderinnen – Bürgermeister ehrt drei Ehrenamtliche für ihre besonderen Verdienste


Bürgermeister Koetzing mit geehrten Harsefelderinnen, Bild: Tageblatt

Für ihre langjährigen ehrenamtlichen Dienste am Gemeinwesen hat der Flecken Harsefeld Frau Traute Füchtner, Frau Helga Kowalewski und Frau Petra Lühring mit einer Urkunde und einem Präsent geehrt. Die Auszeichnungen überreichten in einer kleinen Feierstunde im Rathaus Bürgermeister Harald Koetzing und Gemeindedirektor Rainer Schlichtmann.

Ohne das Engagement von Traute Füchtner wäre Anfang 2017 die Seniorenarbeit der Arbeiterwohlfahrt in Harsefeld zum Erliegen gekommen. Die AWO Harsefeld organisiert mit ihren ehrenamtlichen HelferInnen für die Mitglieder unter anderem im Jahr ca. 45 Spielenachmittage, ein Spargel- und ein Weihnachtsessen und zwei Mal im Jahr Bingo sowie diverse Sonntags-Brunch Veranstaltungen. Für viele Mitglieder, meist Harsefelder SeniorInnen, sind diese Anlässe der Grund, die eigenen vier Wände zu verlassen und das Alltagsleben mit sozialen Kontakten und vielen heiteren Begegnungen zu bereichern.

Frau Füchtner ist seit 2013 als Kassiererin bei der Arbeiterwohlfahrt tätig. Als die damalige Vorsitzende plötzlich ohne Vorwarnung aus Krankheitsgründen ausschied, übernahm sie die Organisation aller AWO-Veranstaltungen. Sie lud die damaligen Ehrenamtlichen ein und motivierte sie zur Weiterarbeit. Frau Füchtner organisierte das Tagesgeschäft und war sich für keine der anfallenden Arbeiten zu schade. Sie war an den Spielenachmittagen da, hielt den Kontakt zur Geschäftsstelle in Stade aufrecht, kaufte für den Brunch ein und kümmerte sich um die Gewinne für die Bingo-Veranstaltungen. Dies alles übernahm sie engagiert und uneigennützig neben ihrer Tätigkeit als Kassenwartin. Traute Füchtner gab nie auf! Damit hat sie sich in hervorragender Weise um das Gemeinwohl ihrer Heimatgemeinde verdient gemacht.

Frau Helga Kowalewski ist seit1998, Frau Petra Lühring seit 1999 im DRK-Ortsverein Harsefeld aktiv. Beide Frauen engagierten sich für die Kleiderkammer und die Blutspende. Bis Ende des Jahres 2016 war Frau Lühring und bis heute ist Frau Kowalewski ununterbrochen in der Kleiderkammer des Roten Kreuzes tätig. Frau Kowalewski ist außerdem im Arbeitskreis „Kreativ“ aktiv.

Frau Kowalewski und Frau Lühring halfen besonders im Jahr 2015 und 2016, die in Harsefeld eingetroffenen Flüchtlinge zeitnah und bedarfsgerecht mit Kleidung aus der DRK Kleiderkammer zu versorgen. Die viermal jährlich stattfindende Blutspende unterstützen sie, Frau Kowalewski bis einschließlich 2018 und Frau Lühring noch heute, stets zuverlässig und uneigennützig. Durch ihre Arbeit war es möglich, dass der Ortsverein die finanziellen Mittel für den jeweiligen „Pädagogischen Mittagstisch“ an den beiden Harsefelder Grundschulen erwirtschaften konnte.

Ihre natürliche Freundlichkeit und ihre zuvorkommende Art zeichnen Frau Lühring besonders aus.  Frau Kowalewski sticht durch ihre Hilfsbereitschaft und die freundliche Verlässlichkeit hervor. Mit ihrer jahrzehntelangen ehrenamtlichen Tätigkeit sind die beiden Frauen eine der tragenden Säulen des erfolgreichen DRK-Ortsvereins Harsefeld.



23. September 2020
Aktuelles, Allgemein