Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Stellenanzeige Verwaltungsfachangestellte/n (w/m/d) EMA/KFZ-Zulassung


Stellenanzeige Verwaltungsfachangestellte/n (w/m/d) EMA/KFZ-Zulassung


Die Samtgemeinde Harsefeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Verwaltungsfachangestellte/n (w/m/d)

für das Sachgebiet Einwohnermeldewesen/KFZ-Zulassung des Fachbereiches IV (Bürgerservice und Ordnung). Es handelt sich um eine befristete Vollzeitstelle für die Dauer der Mutterschutzfrist und der sich anschließenden Elternzeit einer Mitarbeiterin. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollte jedoch zu 100% besetzt werden. Eine Umwandlung in einen unbefristeten Arbeitsvertrag wird angestrebt.

Aufgabengebiet:

  1. Aufgaben des Melde- und Passwesens bearbeiten – insbesondere allgemeine Meldeangelegenheiten, Beglaubigungen, Bescheinigungen, Zahlungsanweisungen, Statistiken und sonstige Listen/Datenübermittlungen, Anmeldungen, Ummeldungen, Abmeldungen, eingehende Rückmeldungen, Führen des Melderegisters, Personalausweise aushändigen, Reisepässe aushändigen, Kinderausweise aushändigen, vorläufige Personalausweise/ Reisepässe ausstellen. Meldeauskünfte mündlich und schriftlich, Führungszeugnis, Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister, Eintrag von Waffenerlaubnissen, Untersuchungsberechtigungsscheine, Anschriftenüberprüfung für Vereine und Volksbegehren, Übermittlung von Passdaten, Fotos an Bußgeldstellen, Anwesenheit bei Hausdurchsuchungen der Polizei, Briefwahl.
  2. Sachbearbeitung in der Außenstelle der Kfz-Zulassungsstelle des Landkreises Stade – insbesondere Adress-/Namensänderungen, Außerbetriebsetzung (intern und extern), Änderung von Technik-Daten, Ersatz von Zulassungsbescheinigungen, Ersterfassung gebrauchtes Kfz, Massenzulassungen, Neuzulassungen, Umkennzeichnungen, Umschreibungen mit und ohne Halterwechsel, Zulassungsre-/import, Versicherungswechsel und Saisonkennzeichen. Erteilung Ausfuhrkennzeichen, Zuteilung Kurzzeitkennzeichen.


Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung bzw. Gleichstellung empfehlen wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Zum Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Nds. Gleichstellungsgesetzes werden Bewerbungen von Männern besonders begrüßt.

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 10.05.2019 an die

Samtgemeinde Harsefeld
Herrenstraße 25
21698 Harsefeld

oder per E-Mail an bewerbungen@harsefeld.de



25. April 2019
Aktuelles, Stellenanzeigen