Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Stellenanzeige – Sachgebietsleitung mit der Übertragung der Stellvertretung für die Leitung des Fachbereichs II (Finanzen) (w/m/d)


Stellenanzeige – Sachgebietsleitung mit der Übertragung der Stellvertretung für die Leitung des Fachbereichs II (Finanzen) (w/m/d)


Bei der Samtgemeinde Harsefeld ist zum 01.05.2023 die Stelle einer

Sachgebietsleitung mit der Übertragung der

Stellvertretung für die Leitung des Fachbereichs II (Finanzen) (w/m/d)

zu besetzen.

Zum Aufgabengebiet gehören neben der stellvertretenden Leitung unter anderem folgende Tätigkeitsfelder:

  • Sachgebietsleitung für Steuern und Abgaben
  • Unterstützung bei der Erstellung der Haushaltspläne für die Samtgemeinde Harsefeld und den Mitgliedsgemeinden sowie der entsprechenden Jahresrechnungen
  • Erstellung des jährlichen Wirtschaftsplans für die Samtgemeindewerke
  • Kaufmännische Betreuung der Samtgemeindewerke und des Bauhofes
  • Konzept und Durchführung einer Kosten- und Leistungsrechnung sowie das Controlling
  • Gebührenkalkulation

Wir erwarten von Ihnen:

  • Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste durch den Abschluss „Diplom-Verwaltungswirt:in“ (FH) oder „Diplom-Verwaltungsbetriebswirt:in“ bzw. Bachelor of Arts Public Management
  • Umfassende Kenntnisse im kommunalen Haushaltsrecht
  • Analytisches und strategisches Denkvermögen
  • Engagiertes, selbständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen, aber auch Teamfähigkeit und empathisches Auftreten
  • Gute EDV-Kenntnisse (insbesondere mit Finanzsoftware) und einen sicheren Umgang mit MS-Office und Affinität zur Digitalisierung
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Gremiensitzungen und Terminen auch in den Abendstunden
  • Mobilität zur Wahrnehmung von Außendienstterminen

Wir bieten Ihnen:

  • Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfolgt eine Einstellung im Beamtenverhältnis in die Besoldungsgruppe A 11 NBesG.
  • Ein sicheres, unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit an einem modernen Arbeitsplatz. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.
  • Eine verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeit in einem vielseitigen Aufgabengebiet
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer Gleitzeitregelung und die Möglichkeit zum zeitweisen Arbeiten im Homeoffice

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung bzw. Gleichstellung empfehlen wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Im Hinblick auf die Ziele des Niedersächsischen Gleichstellungsgesetzes (NGG) wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanz abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen mit den genannten Qualifikationen besonders erwünscht.

Fragen zum Aufgabenbereich beantwortet Ihnen Herr Vagts (04164/887-133) gerne. Für Fragen, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren stehen, wenden Sie sich gern an Frau Tipke (04164/887-115).

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben. Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 29.01.2023 unter Angabe des Stichwortes „20.02“ an die

Samtgemeinde Harsefeld

Herrenstraße 25

21698 Harsefeld

oder

 als PDF-Dokument per E-Mail an bewerbungen@harsefeld.de

Um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist es notwendig, personenbezogene Daten zu speichern. Durch die Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften elektronisch gespeichert und verarbeitet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



12. Januar 2023
Aktuelles, Allgemein, Stellenanzeigen