Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: “Orange Days”- Das Netzwerk Häusliche Gewalt verteilt 120.000 Aktionstüten mit Notrufnummern


“Orange Days”- Das Netzwerk Häusliche Gewalt verteilt 120.000 Aktionstüten mit Notrufnummern


Jede dritte Frau in Deutschland ist von körperlicher oder sexueller Gewalt betroffen. Jede vierte Frau erlebt Gewalt in ihrer Beziehung. Jeden 3. Tag wird eine Frau durch ihren Partner getötet. Diese Zahlen sind alarmierend. Deshalb startet im Landkreis Stade zum wiederholten Mal seit 2013 eine Kampagne gegen Gewalt an Frauen.

Schon im letzten Jahr war die Tütenaktion mit 80.000 Aktionstüten ein großer Erfolg. Dieses Jahr schließt sich das Netzwerk einer prominenten Kampagne an, den weltweit bekannten “Orange Days”. Mit der gesteigerten Auflage von 120.000 Aktionstüten und neuem Design, soll nicht nur für das Thema Gewalt gegen Frauen sensibilisiert werden, sondern vor allem auch die Notrufnummern der lokalen Beratungsstellen noch stärker bekannt gemacht und Betroffenen Mut gemacht werden. Die Tüten werden wieder über lokale Bäckereien, auf Wochenmärkten, in Geschäften und in Schulen verteilt und erreichen so hoffentlich viele Haushalte.

Die Farbe orange wurde von den Vereinten Nationen als Signalfarbe eingeführt, sie soll Licht und Wärme symbolisieren und für eine gewaltlose Zukunft stehen. Weltweit -und auch im Landkreis Stade- erstrahlen viele Gebäude in orange und setzen damit ein starkes Signal gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.

Allein in Niedersachsen werden jedes Jahr ca. 17.000 Frauen Opfer von häuslicher Gewalt, im Landkreis Stade waren im letzten Jahr 326 Frauen betroffen. Und die Corona Pandemie hat die Situation von Frauen zusätzlich verschärft, so berichten die Medien.

Die Kampagne beginnt am 25. November mit dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und endet am 10. Dezember am Tag der Menschenrechte.



24. November 2021
Aktuelles, Allgemein, Frauen, Veranstaltungen