Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Oma Knackbuschs vertrackte Weihnachten – Kartenvorverkauf für “Advent im Rathaus” ist gestartet


Oma Knackbuschs vertrackte Weihnachten – Kartenvorverkauf für “Advent im Rathaus” ist gestartet


Oma Knackbuschs vertrackte Weihnachten – Liederliche Lyrik mit Peter Reimers und Julia Weber

Peter Reimers und Julia Weber. Foto H. Franck

Weihnachten, du liebe Güte! Inzwischen liegen die Spekulatius mit Frischesiegel fünf Monate in den Auslagen. Der Stresspegel steigt und der kurz nach Ostern einsetzende vorweihnachtliche Konsumterror scheint einem den letzten Nerv zu rauben.

„Lassen Sie es doch etwas ruhiger angehen und besuchen Sie lieber eine gute alte Dame – die Oma Knackbusch! Oma Knackbusch ist nicht ohne, davon weiß jeder, der sie kennen gelernt hat, ein Liedchen zu singen“, beschreiben Julia Weber und Peter Reimers ihre Oma Knackbusch. So manch einem, munkelt man, sei die Dame bereits ans Herz wachsen.

Am Samstag, 1. Dezember, um 19 Uhr kommen Peter Reimers und Julia Weber auf Einladung des Stadtmarketings in den Harsefelder Ratssaal. Die beiden haben für die Reihe „Advent im Rathaus“ einen ganzen Sack voller Weihnachtslieder, Gedichte und Geschichten mitgebracht. Dass es dabei heiter und besinnlich zugehen wird – dafür sorgt eben auch eine gewisse alte Dame, Oma Knackbusch.

Peter Reimers ist ein gefragter Lyrik-Rezitator und Hörbuchsprecher, der lyrische Fundstücke von Heine über Busch bis Tucholsky oder Kästner variiert und mit Witz und Charme kommentiert. Den liederlichen Part übernimmt mit Gitarre und betörender Altstimme die Sängerin und Musikpädagogin Julia Weber. Neben bekannten Melodien überrascht sie das Publikum auch mit eigenen Liedern. Ihr Credo lautet: Singen macht glücklich, Mitsingen auch. Da darf das Publikum eine gespannte Vorahnung haben.

Peter Reimers und Julia Weber ergänzen sich großartig, denn die Chemie stimmt und der Humor trifft ins Schwarze. Beiden bereitet das Wechselspiel großen Spaß und ist längst zu ihrem Markenzeichen geworden.

Karten zu 12 Euro (ermäßigt 9 Euro für Schüler, Studenten und Behinderte ab 70 %) gibt es in der S+R Bücherstube, im Modehaus Quast und im Rathaus Harsefeld. Info-Tel. 04164 / 887-0.

 

Foto: Hinrich Franck



1. Oktober 2018
Aktuelles