Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Öffentliche Gästeführungen im August 2020

Öffentliche Gästeführungen im August 2020

Auch am 9. August finden in Harsefeld wieder zwei Gästeführungen an einem Tag statt.

Harsefelder GästeführerInnen, Bild: Fotostudio Augenblicke

 

Ab 11 Uhr nimmt Ursel Vieths Sie und alle Interessierten mit auf ihre Gästeführung durch den historischen Klosterpark. Bei einem Spaziergang entlang der Wasserläufe und durch die Klosterruinen wird sie Ihnen in ihrer Geesttracht Interessantes und Wissenswertes aus der 1051-jährigen Geschichte Harsefelds erzählen. Wichtig sind dabei natürlich die Klosterausgrabungen am Ende des vergangenen Jahrhunderts. Der Besuch von Kirche und Museum muss Corona konform leider im Anschluss an die Führung in Kleingruppen erfolgen.

Während der Führung „Harsefeld zur Reformationszeit“ um 15 Uhr begleitet Birgit Brunkhorst alias Armgard Bicker, Witwe des Erzabtes Christoph Bicker, die Gäste durch das Jahr 1585 und durchs ehemalige Benediktinerkloster Harsefeld. Sie erzählt dabei von ihrer Ehe mit dem ranghohen Klostervorsteher und den Auswirkungen der Refomrationszeit auf ihre Familie und den Ort.

Birgit Brunkhorst als Armgard Bicker, Bild: Fotostudio Augenblicke

 

Die öffentlichen Gästeführungen sind kostenlos, auf die Einhaltung der geltenden Sicherheitsregeln, wie Abstände und weiteres, wird geachtet. Wir bitten um Anmeldung zu den Führungen unter 04164 887-132 oder E-Mail touristinfo@harsefeld.de. Treffpunkt für die 1,5 stündigen Führungen ist jeweils der rote Pfahl neben der St. Marien- und Bartholomäikirche.

Gästeführungen können außerdem zu Geburtstagen, Klassentreffen und vielen weiteren Anlässen bei der Touristinfo Harsefeld gebucht werden. Telefon: 04164 887-132 oder E-Mail touristinfo@harsefeld.de.