Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Großes Glück gehabt


Großes Glück gehabt


Kurz vor Mitternacht zum 12. Oktober alarmierte die Feuerwehr und Rettungsleitstelle die Rettungskräfte aus Issendorf und Harsefeld zu einem Verkehrsunfall nach Issendorf.

Auf der Horneburger Straße, in Unmittelbarer Nähe des Issendorfer Gerätehauses war der Fahrer eines VW Golf TSI gegen einen Baum gefahren. Er war auf dem Weg nach Horneburg, als er von der Straße abkam.

Anwohner waren durch einen lauten Knall geweckt worden und hatten den Rettungsdienst gerufen.

Der 25-jährige Horneburger hatte sehr großes Glück und konnte das Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen. Die Verletzungen sind nach Angaben der Polizei gering. Genaue Angaben zum Unfallhergang konnte der Fahrer gegenüber der Polizei nicht machen. Auf eigenen Wunsch brachte der Rettungswagen der Bargstedter Wache den Fahrer zur genauen Untersuchung in das Elbeklinikum nach Stade.

Der Unfallwagen auf der Horneburger Straße; Bild & Text: G. Kachmann

Auf der Beifahrerseite war das Fahrzeug durch den Aufprall bis zur Frontscheibe eingedrückt. Es liefen Betriebsstoffe aus, die von der Feuerwehr Issendorf abgestreut wurden. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

Die mitalarmierte Feuerwehr Harsefeld konnte die Einsatzfahrt abbrechen.

Die Feuerwehrleute halfen bei der Bergung des Unfallfahrzeuges und reinigten die Straße. Ebenso übernahmen sie die Vollsperrung der L 123 Innerhalb der Ortschaft. Vor Ort war die Polizei Buxtehude.



12. Oktober 2021
Aktuelles, Allgemein