Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Flecken Harsefeld ehrt eine verdiente Harsefelderin und einen verdienten Harsefelder für ihre besonderen Verdienste


Flecken Harsefeld ehrt eine verdiente Harsefelderin und einen verdienten Harsefelder für ihre besonderen Verdienste


Verdiente Harsefelder:in – Bürgermeister ehrt zwei Ehrenamtliche für ihre besonderen Verdienste

Für ihre langjährigen ehrenamtlichen Dienste am Gemeinwesen hat der Flecken Harsefeld Frau Kerstin Brandt und Herrn Bernd Lück mit einer Urkunde und einem Präsent geehrt. Die Auszeichnungen überreichte in einer kleinen Feierstunde im Rathaus Bürgermeister Harald Koetzing und Gemeindedirektorin Ute Kück.

Frau Kerstin Brandt ist seit 2009 im DRK-Ortsverein Harsefeld aktiv und seit 2013 auch als Beisitzerin im Vorstand tätig. Sie übernahm 2013 die Leitung des wichtigen Arbeitskreises „Kleiderkammer“, in dem sie bereits seit 4 Jahren als Helferin und seit 2012 als stellv. Leiterin tätig war.

Frau Brandt organisierte u. a. durch die Corona-Pandemie mit viel Aufwand die geänderten Öffnungszeiten und die Umsetzung der vorgegebenen Hygienemaßnahmen. Dabei hat sie die Organisation mit der zusätzlichen Vor- und Nachbereitung der Ausgabetermine während dieser intensiven Phase vorbildlich gemeistert.

Ebenfalls wurde von ihr im Rahmen der Flüchtlingshilfe die Öffnungszeiten erweitert, damit die eingetroffenen Flüchtlinge zeitnah mit Kleidung etc. versorgt werden konnten.

Frau Brandt organisiert den Ablauf der Kleiderkammer hervorragend. Sie steht immer zur Verfügung, ist stets freundlich und zuvorkommend. Auch die Koordination des Teams hat sie gut im Griff.

Mit ihrer jahrelangen ehrenamtlichen Tätigkeit spielt Frau Brandt eine wichtige Rolle im DRK-Ortsverein. Durch ihre Arbeit ist es möglich, dass die finanziellen Mittel für z. B. den „Pädagogischen Mittagstisch“ erwirtschaftet und auch zu vielen anderen wichtigen Projekten beigetragen werden konnten.

Als Fahrer der ersten Stunde begann der ehrenamtliche Dienst für Herrn Bernd Lück im Jahr 2013 bei dem kurz zuvor gegründeten Bürgerbus Harsefeld e.V. Er war maßgeblich an der Linienplanung beteiligt und wurde 2014 zum Kassenwart gewählt. Hier war er für sämtliche Finanzen des Vereins ind die Abrechnungen zuständig. Er koordinierte die Zahlen und Korrespondenzen zu den Sponsoren, aber auch zu diversen Ämtern. In dieser Position, aber auch als Fahrer, ist Herr Lück bis heute tätig.

Zusätzlich engagiert sich Herr Lück über das übliche Maß hinaus im Verein, indem er die Fahrdienstleiter bei der Instandhaltung der Busse unterstützt, sich an der Planung der Garage beteiligt sowie sich bei der Recherche und dem Kauf eines neuen Busses einbringt. Er hat oft frische Ideen für den Verein, um das Vereinsleben im Sinne der Fahrgäste „up to date“ zu halten. Zudem organisiert Herr Lück regelmäßige Presseauftritte, um die Zahl der Fahrgäste zu halten und zu erhöhen und so den Verein und das Angebot noch bekannter zu machen.

Das Wichtigste an Herrn Lück aber ist, dass er immer ein offenes Ohr für die meist älteren und hilfsbedürftigen Fahrgäste hat und für deren Beförderung mit Herzblut dabei ist.

 



20. September 2021
Aktuelles, Allgemein, DRK