Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: „Ehrenamt Überrascht“ – Tolle Aktion für TuS Übungsleiterin Anke Wolfram.


„Ehrenamt Überrascht“ – Tolle Aktion für TuS Übungsleiterin Anke Wolfram.


Beim Modellprojekt „Ehrenamt überrascht“, welches von der Sportregion Elbe-Weser in Kooperation mit der Freiwilligenagentur Stade und dem Landessportbund Niedersachsen durchgeführt wird, wählen Sportvereine eine ehrenamtlich engagierte Person aus, die während ihrer freiwilligen Tätigkeit von möglichtst vielen Teilnehmenden überrascht wird.

Der TuS Harsefeld hat sich für dieses Projekt beworben und auch den Zuschlag erhalten. Wir haben dafür unsere Übungsleiterin der Integrations-Sportgruppe, Anke Wolfram, vorgeschlagen.

Anke kümmert sich seit Jahren aufopferungsvoll und fürsorglich um die Behinderten und nicht Behinderten in unserer Integrations-Sportgruppe. Neben dem Sport organisiert sie noch Kegelnachmittage, Spielenachmittage, Weihnachtsfeiern und Ausflüge für die Gruppe.

Während des Trainings haben sich alle Aktiven und auch die Überraschungsgäste in einer Hallenhälfte der Sporthalle aufgestellt. In der anderen Hälfte, die durch einen Vorhang abgetrent war, lief der Übungsbetrieb fast normal weiter, denn nach und nach gesellten sich auch die Sportler auf die andere Seite, so dass Anke irgendwann fasst alleine in ihrer Hälfte war.

Dann ging der Vorhang hoch und Anke schaute tatsächlich sehr überrascht.

Mit einem Transparent „Danke Anke“ brachten Sportler, Eltern, Familienangehörige, TuS-Vorstand sowie Flecken-Bürgermeister Michael Ospalski ihre Wertschätzung zum Ausdruck.

Zusätzlich überreichte TuS Vorsitzender Hans-Jürgen Stein eine Urkunde der Projektverantwortlichen und ein Geschenk des Vereins. Auch Bürgermeister Michael Ospalski gratulierte und übergab ein Geschenk der Gemeinde. Der Koodinator der Freiwilligenagentur Stade, Phillipp Tramm, hatte dann noch eine Überraschungsbox für Anke im Gepäck.

Bevor dann alle anderen Gäste auch gratulieren konnten, haben die Sportler Anke noch eine Rose übereicht.

Alles in allem eine gelungene Aktion, die das Ehrenamt von Anke angemessen gewürdigt hat.

Danke Anke!



20. November 2018
Aktuelles, Sport, Vereine