Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: DRK Harsefeld finanziert Hortessenzuschüsse bis 31.12.2014


DRK Harsefeld finanziert Hortessenzuschüsse bis 31.12.2014


PRESSEMITTEILUNG DES DRK ORTSVEREINS HARSEFELD

DRK Harsefeld finanziert Hortessenzuschüsse bis 31.12.2014

„Der DRK-Ortsverein Harsefeld übernimmt nunmehr bis längstens 31.12.2014 die Finanzierung des Mittagessenanteils des bisherigen Bildungs- und Teilhabepaketes für bisher betroffene Familien der Harsefelder DRK-Hort- und PM-Einrichtungen.”


Dieser Beschluss des DRK-Ortsvereinsvorstandes Harsefeld vom 14. August 2014 soll die Finanzierung des Essenszuschusses für Hortkinder nach dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) bis auf weiteres sicherstellen, nachdem diese zu Ende 2013 ersatzlos auslief.
Mit dem Auslaufen der bisherigen Finanzierung werden genau diejenigen Kinder getroffen, die einer Unterstützung in dieser Frage dringend bedürfen. Es sind Kinder, deren Eltern individuell festgelegte Leistungen nach dem SGB II (ehemalige Arbeitslosenhilfe) oder SGB XII (ehemalige Sozialhilfe) oder aber Wohngeld oder Kinderzuschlag erhalten.

Es ist derzeit nicht erkennbar, wie den Betroffenen nach dem in dieser Frage grundlegenden Verfassungsgerichtsurteil vom 09.02.2010 zukünftig seitens der Gesetzgeber (Bund / Land) Gerechtigkeit widerfahren soll.

Heiko Kania, Vorsitzender DRK Ortsverein Harsefeld: „Zum 31.12.2013 ist u.a. die Finanzierung des Essenszuschusses für Hortkinder nach dem BuT ersatzlos – meines Wissens ohne vorherige „Warnung” an Betroffene – ausgelaufen. Leider haben sich das Land Niedersachsen und der Landkreis Stade in der Frage der Anschlussfinanzierung bisher offensichtlich nicht zuständig gefühlt.
In Harsefeld allein sind 21 Kindern von dieser Sparmaßnahme betroffen. Davon sind neun Geschwisterkinder. In diesen Familien mit bis zu drei geförderten Kindern sind die Auswirkungen besonders gravierend!”

Der Harsefelder DRK-Ortsverein übernimmt für bisher nach der BuT geförderte Kinder den Kostenanteil „Hortessen” jenseits des Elternbetrages von 1,00 € , d.h. derzeit täglich 1,75 € pro Kind.

Kania weiter: „Bis zum 31. Juli haben wir die Betroffenen seitens des DRK mit ca. 4.300,00 € unterstützt. Wir rechnen für das Gesamtjahr 2014 mit Kosten in Höhe von ca. 6.500,00 €.

Spendenkonto: DRK Ortsverein Harsefeld

KSK Stade
Nr. 221 564
BLZ: 241 511 16
IBAN: DE12 2415 1116 0000 2215 64
BIC: NOLADE21STK
Gläubiger-Identnr.: DE51DRK00000418188


Kinder bei der Mittagessenausgabe im Pädagogischen Mittagstisch an der Rosenborngrundschule. Links eine der Betreuerinnen, Ramona Fäth.






18. August 2014
Aktuelles, Familie, Vereine