Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: DRK Harsefeld: 100 Jahre Rotes Kreuz in Harsefeld – Tag des DRK in Harsefeld


DRK Harsefeld: 100 Jahre Rotes Kreuz in Harsefeld – Tag des DRK in Harsefeld


Samstag, 13.09.2014, Tag des DRK in Harsefeld auf dem Herbstmarkt

Genau am 24. August 1914 – also vor 100 Jahren – wurde der Vorgängerverein des Harsefelder DRKs, der „Vaterländische Frauen-Verein Harsefeld“, gegründet.
Vorsitzende
war seinerzeit Fräulein Marie Wiedemann,  Schriftführer Pastor Hermann Hinrich Seebo, stellvertretender Schriftführer Hauptlehrer Friedrich Heinbokel und Schatzmeister Apotheker Dr. G. Koenig.

Der DRK-Ortsverein Harsefeld feiert diesen Anlaß wegen der Sommerferien erst am Samstag, den 13. September 2014 von 13.00 bis 18.00 Uhr mit einem “Tag des DRK” im Rahmen des Herbstmarktes in der Harsefelder Marktstraße.

Dort werden Informationen zur DRK-Arbeit und zum Jugend-Rotkreuz angeboten. Es gibt Erbsensuppe vom DRK Ahlerstedt und es können Einsatzfahrzeuge des DRKs Buxtehude und der Freiwilligen Feuerwehr Harsefeld besichtigt werden. Und es können Lose der Wohlfahrtslotterie gekauft werden.
Eine Hüpfburg und Kinderschminken sind für die kleineren Besucher vorgesehen.

Das Spendenmotto an diesem Tag lautet in bewährter Weise ganz einfach: “Pädagogischer Mittagstisch”!

Im Zeitraum 15. bis 26. September wird es darüber hinaus im Foyer unseres Harsefelder Rathauses eine DRK-Ausstellung geben.

Das Harsefelder DRK freut sich auf Ihren Besuch an diesem Tag.


Informationen sind auch unter https://www.harsefeld.de/drk-ortsverein-harsefeld/ abrufbar. Dort werden weitere und ergänzende Veranstaltungen bis zum Spätherbst dieses Jahres angekündigt werden.

Der DRK-Ortsverein Harsefeld wurde am 24. August 2014 taggenau 100 Jahre alt. Gefeiert wird dies mit dem “Tag des DRK” am Samstag, 13. September 2014 von 13.00 bis 18.00 Uhr während des Herbstmarktes in der Marktstraße.




Gründungsurkunde des Vorgängervereins des Harsefelder DRKs. Quelle: „Vaterländischer Frauen-Verein vom 11. November 1916, S. 1076. Hauptlehrer Fr. Heinlokel ist tatsächlich Friedrich Heinbokel.


26. August 2014
Aktuelles, Familie, Veranstaltungen, Vereine