Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Das Jubs in Zeiten der Pandemie


Das Jubs in Zeiten der Pandemie


Nachdem Anfang des Jahres coronabedingt kein Betrieb im Jubsmöglich war, konnte es am 1. März unter Auflagen wieder losgehen. Die Masken und die ganzen Hygienevorschriften wie 1,5 Meter Abstand halten und nicht mehr als zehn Personen zurzeit sind zwar störend, aber letztendlich waren die Jugendlichen doch froh wieder aus den eigenen vier Wänden zu kommen und die Freunde zu treffen. Seitdem ist auch wieder täglicher Betrieb im Jubs.

In Vorfreude auf den kommenden Sommer kam die Idee auf, den Außenbereich etwas gemütlicher zu gestalten. Schließlich ist draußen die Gefahr sich anzustecken auch nicht so hoch. Es mussten Sitzgelegenheiten her. Denise Kempa hatte die Idee Schwedenstühle selber zu bauen und besorgte auch gleich KLT Bau als Sponsor für die benötigten Materialien. Mit Latten, Stoff und Farbspray gingen die Jugendlichen mit viel Enthusiasmus an die Arbeit. Nach einer Woche waren zehn Stühle fertig und es wurde stolz auf das Ergebnis geblickt und dann natürlich probegesessen. Cara: “Die sind ja bequemer als ich dachte.“ Marcel: „Wir können endlich draußen grillen und dann chillen.

Jetzt kann der Sommer kommen.

Text und Foto: Jubs



17. Mai 2021
Aktuelles, Allgemein, JUBS