Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Aktuelle Veranstaltungen

Feb
21
Do
Abi Wallenstein & BluesCulture featuring Steve Baker & Martin Röttger @ Kino-Hotel Meyer
Feb 21 um 20:00 Uhr

Die Freitagvorstellung ist ausverkauft!

„Was die Faszination von BluesCulture ausmacht, ist diese magische, ungekünstelte Authentizität, die das Trio mit seiner Musik entfacht. Statt steriler Perfektion setzen die drei auf pure, vertonte Emotion, verbunden mit einer auf schierblindem gegenseitigen Verständnis basierenden musikalischen Interaktion“. WESER KURIER

Am Donnerstag, 21. Februar und Freitag, 22. Februar 2019, kommt Abi Wallenstein Blues Culture zum 17. Mal nach Harsefeld. Das Trio tritt im Kino-Hotel Meyer, Marktstraße 19, auf. Die Platzzahl ist begrenzt.

Abi Wallenstein; Steve Baker; Martin Rv?ttger;Spricht man in Hamburgs Musikszene vom Blues, fällt in der Regel ein Name zuerst: Abi Wallenstein. Seit über 40 Jahren erobert er mit seinem Charisma die Herzen der Bluesfans und ist für viele bereits eine Art Volksheld oder sogar schlicht die Verkörperung des Blues selbst. Sein einmaliger Fingerpickingstil ist eine faszinierende Mischung aus Delta Blues und Rockelementen. Perkussiv und druckvoll schießt der Twang aus den Saiten seiner Gitarre: rau und direkt, passgenau und unverfälscht. Aber es ist zuallererst Wallensteins Stimme, die begeistert. Sie klingt heiser und rauchig, zaubert dennoch in ihre schwingenden Töne so viel Herz und Seele, dass sie jeden technisch noch so perfekten Gesang vergessen lässt.

Abi Wallenstein & BluesCulture schauen weit über den Tellerrand hinaus und beißen sich nicht an stilistischen Vorgaben fest. Solistisch vorangetrieben vom Mundharmonika Maestro Steve Baker, der immer wieder unter Beweis stellt, dass er zu den besten und unterhaltsamsten seines Faches gehört. Die Fans lieben seinen rhythmisch geprägten und sofort erkennbaren melodischen Stil, der Elemente aus der Blues-Tradition mit Country, Folk, Funk, Soul und Jazz scheinbar mühelos miteinander verbindet. Mit seiner bestechenden Musikalität wird er von Kennern zu den heutigen “Top 10” der Bluesharpspieler weltweit gerechnet. Auch Rhythmusgeber Martin Röttger trägt mit seinen mal explosiv-kraftvollen, dann wieder elastisch-weichen Beats wesentlich zur Musik bei. Nachdem er als Cajon-Pionier viel zur heutigen Beliebtheit des Instruments beigetragen hat, ist er mit BluesCulture nun wieder zum Schlagzeug zurückgekehrt, um mit dessen breiterer Dynamik der  Musik ein differenzierteres Fundament zu verleihen. Wie kein anderer versteht er es, Wallensteins eigenwillige Grooves perfekt aufzufangen und meisterlich zu unterstützen.

BluesCulture bietet eine packende Mischung aus archaischem Blues und wilden Boogies, groovendem Protofunk und herzzerreisenden Balladen. Die Musik lebt von dem Wechsel zwischen erstaunlicher Dichte und luftiger Offenheit und gibt allen drei Akteuren den Rahmen, sich sowohl solistisch als auch im Ensemblespiel zu profilieren.

Beginn: 20 Uhr. Einlass: 19 Uhr.

Karten im Vorverkauf zu 18 Euro (ermäßigt 14 Euro für Schüler, Studenten und Behinderte ab 70%) gibt es ab Mitte November in der S+R Bücherstube und dem Rathaus Harsefeld. An der Abendkasse kosten die Karten 21 Euro.

Erfahrungsgemäß ist das Konzert schnell ausverkauft.

Weitere Infos: Stadtmarketing Harsefeld, Tel. 04164 / 887-135, E-Mail stadtmarketing@harsefeld.de. www.bluesculture.com.

 

 

 

 

Feb
22
Fr
Abi Wallenstein & BluesCulture featuring Steve Baker & Martin Röttger @ Kino-Hotel Meyer
Feb 22 um 20:00 Uhr

Die Freitagvorstellung ist ausverkauft!

„Was die Faszination von BluesCulture ausmacht, ist diese magische, ungekünstelte Authentizität, die das Trio mit seiner Musik entfacht. Statt steriler Perfektion setzen die drei auf pure, vertonte Emotion, verbunden mit einer auf schierblindem gegenseitigen Verständnis basierenden musikalischen Interaktion“. WESER KURIER

Am Donnerstag, 21. Februar und Freitag, 22. Februar 2019, kommt Abi Wallenstein Blues Culture zum 17. Mal nach Harsefeld. Das Trio tritt im Kino-Hotel Meyer, Marktstraße 19, auf. Die Platzzahl ist begrenzt.

Abi Wallenstein; Steve Baker; Martin Rv?ttger;Spricht man in Hamburgs Musikszene vom Blues, fällt in der Regel ein Name zuerst: Abi Wallenstein. Seit über 40 Jahren erobert er mit seinem Charisma die Herzen der Bluesfans und ist für viele bereits eine Art Volksheld oder sogar schlicht die Verkörperung des Blues selbst. Sein einmaliger Fingerpickingstil ist eine faszinierende Mischung aus Delta Blues und Rockelementen. Perkussiv und druckvoll schießt der Twang aus den Saiten seiner Gitarre: rau und direkt, passgenau und unverfälscht. Aber es ist zuallererst Wallensteins Stimme, die begeistert. Sie klingt heiser und rauchig, zaubert dennoch in ihre schwingenden Töne so viel Herz und Seele, dass sie jeden technisch noch so perfekten Gesang vergessen lässt.

Abi Wallenstein & BluesCulture schauen weit über den Tellerrand hinaus und beißen sich nicht an stilistischen Vorgaben fest. Solistisch vorangetrieben vom Mundharmonika Maestro Steve Baker, der immer wieder unter Beweis stellt, dass er zu den besten und unterhaltsamsten seines Faches gehört. Die Fans lieben seinen rhythmisch geprägten und sofort erkennbaren melodischen Stil, der Elemente aus der Blues-Tradition mit Country, Folk, Funk, Soul und Jazz scheinbar mühelos miteinander verbindet. Mit seiner bestechenden Musikalität wird er von Kennern zu den heutigen “Top 10” der Bluesharpspieler weltweit gerechnet. Auch Rhythmusgeber Martin Röttger trägt mit seinen mal explosiv-kraftvollen, dann wieder elastisch-weichen Beats wesentlich zur Musik bei. Nachdem er als Cajon-Pionier viel zur heutigen Beliebtheit des Instruments beigetragen hat, ist er mit BluesCulture nun wieder zum Schlagzeug zurückgekehrt, um mit dessen breiterer Dynamik der  Musik ein differenzierteres Fundament zu verleihen. Wie kein anderer versteht er es, Wallensteins eigenwillige Grooves perfekt aufzufangen und meisterlich zu unterstützen.

BluesCulture bietet eine packende Mischung aus archaischem Blues und wilden Boogies, groovendem Protofunk und herzzerreisenden Balladen. Die Musik lebt von dem Wechsel zwischen erstaunlicher Dichte und luftiger Offenheit und gibt allen drei Akteuren den Rahmen, sich sowohl solistisch als auch im Ensemblespiel zu profilieren.

Beginn: 20 Uhr. Einlass: 19 Uhr.

Karten im Vorverkauf zu 18 Euro (ermäßigt 14 Euro für Schüler, Studenten und Behinderte ab 70%) gibt es ab Mitte November in der S+R Bücherstube und dem Rathaus Harsefeld. An der Abendkasse kosten die Karten 21 Euro.

Erfahrungsgemäß ist das Konzert schnell ausverkauft.

Weitere Infos: Stadtmarketing Harsefeld, Tel. 04164 / 887-135, E-Mail stadtmarketing@harsefeld.de. www.bluesculture.com.

 

 

 

 

Mrz
24
So
Harsefelder Ostermarkt – Kunsthandwerker und Hobbykünstler @ Rathaus Harsefeld
Mrz 24 um 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

Regionale Kunsthandwerker, Floristen und Hobbykünstler präsentieren am Sonntag, 24. März, von 10 bis 17 Uhr viel Dekoratives und Praktisches rund um Ostern im Harsefelder Rathaus.

Farbenfrohe Kränze und Blumengestecke, witzige Holz- und Papierarbeiten, Eier in allen Formen und Farben sowie österliche Keramik für Haus und Garten sind an den rund 50 Ständen zu finden. Auch Schmuck aus Tafelsilber, Kautschuk oder Leder, Deko-Dosen und Geschenkschachteln zum originellen Verpacken von Ostergeschenken fehlen nicht, um den Frühling herbeizurufen. Weitere Produkte sind  bezaubernde Scherenschnitte, farbenfrohe Glaskunst, kreativ Genähtes und Gefilztes, handgefärbte Wolle, österliche Wachstuchkreationen sowie duftende, handgesiedete Seifen, Lavendelkissen und Naturkosmetik.

Für einen richtigen Oster-Strauch gibt es eine große Auswahl an Eiern in allen Formen und Farben. Kunstvoll bemalte oder gravierte, sorgfältig gefräste oder glasierte Eier werden zu wahren Liebhaberstücken. Natureier von Strauß, Nandu, Gans oder Ente eignen sich für natürliche Nester als Dekoration. Auf den Ostertisch kommen leckere Kekse, österliche Marzipan-Kreationen oder fruchtige Marmelade.

Die Landfrauen haben ihre Herzkissen und Gewürze dabei und verwöhnen die Besucher mit einem Imbiss.

Auf dem Rathaus-Vorplatz gibt es Stauden und Frühlingsblumen, Naturfloristik, Korkenzieherkränze, Weidenkörbe, farbenfrohe Jutekissen sowie Nistkästen und Futterhäuser für den Garten.

Weitere Aussteller bringen Deftiges und Süßes mit: Gurken-Rüdi, Crêpes, Leckermäulchen, Friemann-Imbiss und Büchels Gewürze, Trockenfrüchte und Kräuterteespezialitäten.

Ponyreiten:  Kinder können zwischen 14 und 16 Uhr auf der Rathaus-Wiese zum Reiten mit Julia Kolb und ihren Ponys (bitte Fahrradhelm mitbringen).

Veranstalter: Stadtmarketing Harsefeld Tel. 04164/887-132. Rathaus Harsefeld, Herrenstraße 25.