Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Aktuelle Veranstaltungen

Mai
25
Sa
“Selbsthilfetag auf der Geest” in Harsefeld @ Ev. Gemeindehaus
Mai 25 um 14:00 Uhr – 19:30 Uhr

„Zusammen bist du weniger allein“ lautet das Motto beim „Selbsthilfetag auf der Geest“ am Samstag, den 25. Mai 2019, in Harsefeld.  Los geht’s um 14 Uhr im ev. Gemeindehaus (Marktstr. 7) mit rund 20 Selbsthilfegruppen und der Selbsthilfekontaktstelle im Landkreis Stade, KIBIS des Paritätischen.

Das Programm bietet viele Höhepunkte: Mitmach-Gruppenspiele für alle, ein Podiumsgespräch zur Selbsthilfe auf dem Land, Informationen und Gespräche mit Vertreter*innen von Selbsthilfegruppen. Um 16.30 Uhr starten im Kino-Hotel Meyer Lesungen renommierter Autoren. Um 16.30 Uhr lesen Kai und Gisela Sender aus ihren gemeinsamen Büchern zum Thema Suchterkrankungen:

„Wie er und sie mit seiner Sucht umgehen“ und „Wie wir wieder glücklich wurden“. Eine Lesung – offen und ehrlich, die Angehörigen und Suchterkrankten Mut macht. Um 18.00 Uhr liest Markus Bock aus seinem Werk:

„Die Depression hat mich bestimmt. Jetzt bin ich dran. Vielleicht…“. Markus Bock ist Autor, Blogger und Preisträger des Niedersachsenpreises für Bürgerengagement 2017. Markus Bock liest aus seinem Leben, mit seinen Stolpersteinen, seinen Wegen und Erklärungen. Er liest, um aufzuklären und das Stigma kleiner werden zu lassen.

Ulrich Brachthäuser, Leiter der Selbsthilfekontaktstelle im Landkreis Stade, KIBIS des Paritätischen, erläutert, was Selbsthilfegruppen so besonders macht: „In Selbsthilfegruppen wird eine von Offenheit und Respekt getragene Gesprächskultur gepflegt. Hier können Menschen erleben, dass sie mit ihrem Thema nicht alleine sind – und wie befreiend der vertrauliche Austausch mit Gleichbetroffenen sein kann. Sie können eigene Erfahrungen einbringen und von den Erfahrungen anderer lernen. Auch wenn die Themen von Selbsthilfegruppen sehr unterschiedlich sind – im Kern geht es immer darum:

Den eigenen Weg zur Bewältigung der aktuellen Lebenssituation, Krankheit oder Krankheitsfolgen zu finden. Und ein Mehr an persönlicher Lebensqualität zu gewinnen.“

Der Selbsthilfetag will zum Mitmachen einladen, zum Nachdenken anregen und auch ernste Themen beleuchten. Information, Gespräche, Aufklärung und die Freude am gemeinsamen Tun – das alles ist der “Selbsthilfetag auf der Geest” in Harsefeld. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Teilnehmende Selbsthilfegruppen im ev. Gemeindehaus (14:00 Uhr bis 16:30 Uhr)

  • Adipositas Stade (Krankhaftes Übergewicht)
  • Al-Anon (Angehörige von Alkoholkranken)
  • Angehörige psychisch kranker Menschen
  • Angehörige von Menschen mit Multiple Sklerose
  • Anonyme Alkoholiker (AA)
  •      Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft – KG Buxtehude
  • Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew – RG Buxtehude
  • Die Insuliner (Insulinpflichtige Diabetiker)
  • Dyskalkulie / Legasthenie
  • Gemeinsam Stark (Depression)
  • Hautkrebs Buxtehude
  • Junge Selbsthilfe
  • Landesverband Niere Niedersachsen e.V. – RG Stade
  • Psychoseseminar LK Stade (Erfahrungsaustausch über Psychosen)
  • Restless Legs (Unruhige Beine)
  • Selbsthilfegruppe im Verein für Sozialmedizin (Sucht)
  • Trans-Parents (Transsexualität)
  • TSS Bremervörde-Stade e.V. (Sucht)
  • Gruppengründung: Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V. – Treff Altes Land
  •      Gruppengründung: Angsterkrankungen

Veranstalter: Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V., Kreisverband Stade, mit seiner Selbsthilfekontaktstelle für den Landkreis Stade, KIBIS des Paritätischen

Jun
7
Fr
Abend der offenen Tür im Museum Harsefeld @ Museum Harsefeld
Jun 7 um 17:00 Uhr

Kurz-Führungen der Harsefelder Gästeführerinnen und Gästeführer
Unser Museum zeigt Ihnen Funde aus mehreren tausend Jahren Besiedlungszeit, denn eigentlich ist die Region schon viel länger als 1050 Jahre bewohnt. Im Obergeschoss des Museums können Sie 5.000 Jahre alte Pfeilspitzen und 2.000 Jahre alte Tongefäße entdecken, viel über die verschiedensten Bestattungsriten erfahren, die uralten Siedlungen rund um Harsefeld und die Arbeit der Archäologen kennen lernen.
Im Erdgeschoss beginnt der Rundgang in der aktuellen Sonderausstellung „Schätze aus dem Landesarchiv Stade und Harsefelder Vereinen“. Einen Raum weiter geht es zu den Gründern der Burg Harsefeld – den Udonen – die 969 n.Chr. die Burg gebaut haben. Um 1002 n. Chr. ließ die Grafenfamilie ein Kloster errichten. Dem Leben und Arbeiten in einem Benediktinerkloster sind
zwei Räume mit Funden aus Harsefeld gewidmet.
Unsere Harsefelder Gästeführerinnen und unser Gästeführer nehmen Sie an diesem Abend mit auf eine Reise durch die wechselhafte Geschichte Harsefelds. Es wird mehrere Kurz-Führungen geben.
Die Zeiten hängen am Museum und am Stand der Touristinfo / des Stadtmarketing Harsefeld aus.

Jun
9
So
Kostenlose öffentliche Gästeführung @ Klosterpark Harsefeld
Jun 9 um 11:00 Uhr – 12:30 Uhr

Treffpunkt: Am roten Pfahl neben der St. Marien- und Bartholomäikirche.

Jul
7
So
Führung im Garten der Steine @ Garten der Steine
Jul 7 um 11:00 Uhr – 12:30 Uhr

Eine Führung in die Zeiten, in denen unsere Steine und unsere Landschaft entstanden und mit einem geologischen Blick in den Harsefelder Salzstock mit Diplom-Geologin Ingrid Albrecht-Marxen. Die 170 ausgestellten Steine kamen vor tausenden von Jahren von weit her – jeder Stein hat seine eigene Geschichte. Hören Sie selbst!

Anmeldung: Rathaus Harsefeld, Tel.: 04164-887132, max. 20 Pers.

oder per Mail: susanne.nettkau@harsefeld.de

Foto: Christian Kohrs

                                                                                         

 

 

Jul
14
So
Kostenlose öffentliche Gästeführung @ Klosterpark Harsefeld
Jul 14 um 11:00 Uhr – 12:30 Uhr

Treffpunkt: Am roten Pfahl neben der St. Marien- und Bartholomäikirche.

Jul
27
Sa
Tages-Seminar Waldbaden: feelwood-feel good! @ Waldort Harselah, in der Nähe von Griemshorst
Jul 27 um 10:00 Uhr – 16:00 Uhr

Achtsam sein, Entspannen & Gesund wachsen

Der Aufenthalt im Wald tut einfach gut! Wissenschaftliche Studien beweisen: durch die Zeit im Wald senkt sich der Blutdruck, der Puls wird reguliert und Stresshormone werden auf natürliche Weise reduziert. Unser Immunsystem kommuniziert mit dem Wald! Während des Seminars werden wir gemeinsam in sanfter Bewegung, aber auch im Stehen und Sitzen, in die Waldatmosphäre eintauchen und den Wald erleben. Ihn hören, sehen, riechen, spüren. Verschiedene Einheiten der Entspannung und des achtsamen Umgangs lassen uns wieder Energie für den Alltag auftanken!

Treffpunkt: Waldort Harselah

Kosten: 80 Euro pro Person

Teilnehmer: Begrenzt auf 15 – Mindestteilnehmer: 10

Anmeldung: Birte Schmetjen

E-Mail: schmetjen@feelwood.org,

Mitbringen: Bitte Verpflegung „aus dem Rucksack“ mitbringen.

Wetterfeste Kleidung tragen! Bitte auf Mücken- und Zeckenschutz achten!

Aug
2
Fr
Abendwanderung im Auetal in der Vollmondzeit @ Treffen am Friedhof Ehrenberg
Aug 2 um 18:30 Uhr – 22:30 Uhr

Wir wandern über Issendorf mit seinem archäologischen Lehrpfad nach Gut Daudieck und über Bliedersdorf zurück nach Harsefeld. Lassen Sie den Zauber der Landschaft im Mondlicht auf sich wirken und lauschen Sie den vielfältigen Geräuschen der Nacht.

Länge: 12 km

Dauer: ca. 4 Stunden

Treffpunkt: Parkplatz am Friedhof Ehrenberg, Im Butendiek Harsefeld

Kosten: 3 Euro

Anmeldung: Siegfried Bernert, Tel.: 04166/7987