Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Aktuelle Veranstaltungen

Okt
21
Mo
Ilona Koglin & Marek Rohde – Gemeinsam aktiv: Nachhaltigkeit selber machen @ Ev. Gemeindehaus Ahlerstedt
Okt 21 um 19:00 Uhr

Info:

Das Leben verändern, die Welt verbessern und dabei auch noch Sinn und Lebensfreude finden –

das klingt gut! Doch wo fängt man an? In dieser interaktiven Lesung zeigen Ilona Koglin und Marek Rohde – Autoren von „Und jetzt retten WIR die Welt!“ – Ideen für öko-soziale Veränderungen im Alltag. Humorvoll und mitreißend erzählen sie von ihren eigenen Erfahrungen und entwickeln gemeinsam mit den Anwesenden individuelle Experimente, mit denen jeder öko-soziale Alternativen spielerisch ausprobieren kann.

Ilona Koglin & Marek Rohde

sind seit mehr als 15 Jahren als Medienmacher, Journalisten, und Projektberater tätig. Seit gut 10 Jahren bloggen sie unter www.fuereinebesserewelt.info, sie beraten und begleiten öko-soziale Projekte beim Gründen sowie Wachsen und halten deutschlandweit Vorträge und Workshops. Sie sind Autoren von Büchern wie beispielsweise „Und jetzt retten WIR die Welt!“

(www.jetztrettenwirdiewelt.de) oder „Faironomics“ (www.faironomics.de).

Fotocredit Koglin & Rohde: ©Anne Oschatz

Organisiert von

Evangelische Erwachsenenbildung Stade

Verantwortlich: Frank Jablonski

Mit Unterstützung von

Schule am Auetal

Aue-Geest-Gymnasium

Kirchenkreis Buxtehude

In Kooperation mit

Engagement Global mit Mitteln des

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Weitere Informationen:

Evangelische Erwachsenenbildung StadeTeichstr. 15, 21680 Stade, Tel.: 04141/62048

www.eeb-stade.de

facebook.de/gehtsnochanders

Okt
26
Sa
Auf die Pilze – fertig – los! @ Rüstjer Forst
Okt 26 um 10:00 Uhr – 13:00 Uhr

Während eines ausgiebigen Waldspaziergangs tauchen wir in die faszinierende Welt der Pilze ein, lernen die Systematik von Pilzbestimmungsbüchern kennen und üben mit frisch gesammelten Pilzen das Bestimmen.

Referentin: Ulrike Öhler, zertifizierte Waldpädagogin, Pilzberaterin BMG

Treffpunkt: Forsthaus, Rüstje 1

Kosten: 15 Euro, max. 16 Teilnehmer

Anmeldung: Ulrike Öhler, Tel.: 04283/955731

E-Mail: ulrike-oehler@web.de

Foto: Hajo Schaffhäuser
Okt
31
Do
Kostenlose öffentliche Erlebnisführung – Harsefeld zur Reformationszeit @ Klosterpark Harsefeld
Okt 31 um 15:00 Uhr – 16:30 Uhr

Es ist das Jahr 1585 im Benediktinerkloster Harsefeld. Fast 40 Jahre nach Martin Luthers Tod, hat die Reformation auch Auswirkungen auf das katholische Kloster. Armgard Surbicke, Witwe des Erzabtes Christoph Bicker, erzählt während ihrer 1,5-stündigen Führung von der Reformationszeit und ihrer Ehe mit dem ranghohen Klostervorsteher. In den kleinen Beeten am Museum Harsefeld entdeckt Armgard einige besondere Pflanzen aus der Klosterzeit und verrät das eine oder andere leckere Rezept von Gerichten, die auch ihr Christoph sehr gerne aß.

 

Berühmte Persönlichkeiten, die im 12. Jahrhundert mit dem Kloster Harsefeld in Verbindung standen, waren Richardis von Stade (Schwester des Bremer Erzbischofs Hartwig I.) und ihre enge Freundin Hildegard von Bingen, die nicht nur über ein enormes Kräuter- und Heilpflanzenwissen verfügte, wie Armgard zu berichten weiß.

Die Erlebnisführung der Harsefelder Gästeführerinnen kann beim Stadtmarketing Harsefeld gebucht werden: Tel. 04164 / 887-132 oder E-Mail touristinfo@harsefeld.de.

Nov
4
Mo
Thomas Köhler -Soziale Energien für den Wandel in gespenstischen Zeiten @ Dorfgemeinschaftshaus Oersdorf
Nov 4 um 19:00 Uhr

Info:

Bei guter Informationslage fällt es immer schwerer, den Zustand unserer modernen Welt noch mit frohem Optimismus zu betrachten. Die Alarmsignale verdichten sich zu einem dunklen Abgrund, auf den wir zurasen. Doch wo Gefahr ist, wächst auch das Rettende – wobei in der unmittelbaren Aussichtslosigkeit nur noch das Utopische realistisch erscheint: Jenseits der vielen gespenstischen Szenen in der politischen und ökologischen Landschaft ist es offenkundig so, dass immer mehr Menschen zwischen Hoffnung und Verzweiflung nach neuen Wegen des Wandels suchen, dass sie sich dabei radikalisieren und dann mit ihrer ganzen Kraft für eine „große Transformation“ einsetzen. Besonders bei den Jüngeren wirkt das Engagement manchmal verzweifelt, aber auch überzeugend und mitreißend.

Aus welchen Energien und Ideen ist dieser neue „Spirit“ gemacht? Was sind die Visionen, Ansätze, Forderungen und Leidenschaften dieser erstarkenden Bewegungen? Was haben sie mit dem Alltag der „Normalverbraucher“ zu tun? Was unterscheidet sie in Stadt und Land, zwischen Alt und Jung – und wo sind übergreifende Gemeinsamkeiten dieser Dynamiken, die in der Transition Town- oder Fridays for Future-Bewegung gebündelt werden?

Thomas Köhler

ist Dipl. Sozialwissenschaftler, Mitarbeiter am Pestel Institut, Gründungs-

mitglied von Transition Town Hannover (2010) und dem deutschen Transition Netzwerk (2012), arbeitet in seinen Projekten an der „großen Transformation“, meist an „Zukunftsinseln“ in den Mikrostrukturen des urbanen Raums.

Organisiert von

Evangelische Erwachsenenbildung Stade

Verantwortlich: Frank Jablonski

Mit Unterstützung von

Schule am Auetal

Aue-Geest-Gymnasium

Kirchenkreis Buxtehude

In Kooperation mit

Engagement Global mit Mitteln des

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Weitere Informationen:

Evangelische Erwachsenenbildung StadeTeichstr. 15, 21680 Stade, Tel.: 04141/62048

www.eeb-stade.de

facebook.de/gehtsnochanders

Nov
8
Fr
Präsentation von Lothar Marg: Faszination Biene @ Rathaus Harsefeld, Sitzungszimmer
Nov 8 um 19:00 Uhr – 21:00 Uhr

Seit langer Zeit übt die Bienenhaltung eine große Faszination aus. Das zeigt die in den letzten Jahren stetig steigende Zahl der Imker und Bienenvölker. Lothar Marg wird in seiner Präsentation auf folgende Fragen Antworten geben: Wie funktioniert so ein Bienenvolk? Was macht ein Imker? Gibt es ein Bienensterben? Ist die Bienenhaltung etwas für mich?

Hajo Schaffhäuser

 

 

 

 

 

 

 

Ort: Rathaus Harsefeld, Sitzungszimmer, Herrenstraße 25

Infos: Stadtmarketing Harsefeld, Tel.: 04164/887-132

E-Mail: susanne.nettkau@harsefeld.de

Nov
9
Sa
Ilona Koglin & Marek Rohde – Gemeinsam aktiv: Nachhaltige Projekte für unsere Region @ Ev. Gemeindehaus
Nov 9 um 10:00 Uhr – 18:00 Uhr

Info:

Nachhaltige Landwirtschaft, Ernährung, Gesundheit, Bildung, Energie, Umwelt- und Klimaschutz oder Gerechtigkeit? Wie können wir unsere Region in diesen Bereichen lebenswert und nachhaltig gestalten? An diesem Wochenende werden wir – mit Hilfe von Kreativ- und Planungsmethoden – spielerisch Ideen für Projekte der nachhaltigen Dorfentwicklung finden und konkretisieren. Damit gehen wir der Frage nach, wie wir die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung, die die Vereinten Nationen in der Agenda 2030 weltweit ausgerufen haben, in unserer Region praktisch umsetzen können. Im Idealfall finden sich an diesem Wochenende Menschen, die gemeinsam Lust auf die Umsetzung eines Nachhaltigkeitsprojektes haben. Der Workshop richtet sich an alle Altersgruppen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Ilona Koglin & Marek Rohde

sind seit mehr als 15 Jahren als Medienmacher, Journalisten, und Projektberater tätig. Seit gut 10 Jahren bloggen sie unter www.fuereinebesserewelt.info, sie beraten und begleiten öko-soziale Projekte beim Gründen sowie Wachsen und halten deutschlandweit Vorträge und Workshops. Sie sind Autoren von Büchern wie beispielsweise „Und jetzt retten WIR die Welt!“

(www.jetztrettenwirdiewelt.de) oder „Faironomics“ (www.faironomics.de).

 

Fotocredit Koglin & Rohde: ©Anne Oschatz

Organisiert von

Evangelische Erwachsenenbildung Stade

Verantwortlich: Frank Jablonski

Mit Unterstützung von

Schule am Auetal

Aue-Geest-Gymnasium

Kirchenkreis Buxtehude

In Kooperation mit

Engagement Global mit Mitteln des

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Weitere Informationen:

Evangelische Erwachsenenbildung StadeTeichstr. 15, 21680 Stade, Tel.: 04141/62048

www.eeb-stade.de

facebook.de/gehtsnochanders

Nov
10
So
Ilona Koglin & Marek Rohde – Gemeinsam aktiv: Nachhaltige Projekte für unsere Region @ Ev. Gemeindehaus
Nov 10 um 10:00 Uhr – 18:00 Uhr

Info:

Nachhaltige Landwirtschaft, Ernährung, Gesundheit, Bildung, Energie, Umwelt- und Klimaschutz oder Gerechtigkeit? Wie können wir unsere Region in diesen Bereichen lebenswert und nachhaltig gestalten? An diesem Wochenende werden wir – mit Hilfe von Kreativ- und Planungsmethoden – spielerisch Ideen für Projekte der nachhaltigen Dorfentwicklung finden und konkretisieren. Damit gehen wir der Frage nach, wie wir die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung, die die Vereinten Nationen in der Agenda 2030 weltweit ausgerufen haben, in unserer Region praktisch umsetzen können. Im Idealfall finden sich an diesem Wochenende Menschen, die gemeinsam Lust auf die Umsetzung eines Nachhaltigkeitsprojektes haben. Der Workshop richtet sich an alle Altersgruppen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Ilona Koglin & Marek Rohde

sind seit mehr als 15 Jahren als Medienmacher, Journalisten, und Projektberater tätig. Seit gut 10 Jahren bloggen sie unter www.fuereinebesserewelt.info, sie beraten und begleiten öko-soziale Projekte beim Gründen sowie Wachsen und halten deutschlandweit Vorträge und Workshops. Sie sind Autoren von Büchern wie beispielsweise „Und jetzt retten WIR die Welt!“

(www.jetztrettenwirdiewelt.de) oder „Faironomics“ (www.faironomics.de).

 

Fotocredit Koglin & Rohde: ©Anne Oschatz

Organisiert von

Evangelische Erwachsenenbildung Stade

Verantwortlich: Frank Jablonski

Mit Unterstützung von

Schule am Auetal

Aue-Geest-Gymnasium

Kirchenkreis Buxtehude

In Kooperation mit

Engagement Global mit Mitteln des

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Weitere Informationen:

Evangelische Erwachsenenbildung StadeTeichstr. 15, 21680 Stade, Tel.: 04141/62048

www.eeb-stade.de

facebook.de/gehtsnochanders