Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Advent im Rathaus coronabedingt in der Kirche


Advent im Rathaus coronabedingt in der Kirche


Auch in diesem Jahr soll es eine neue Auflage der traditionellen Veranstaltung Advent im Rathaus geben. Da der Ratssaal allerdings unter Pandemiebedingungen kaum mehr als 50 Besucher aufnehmen würde, plante das Stadtmarketing Harsefeld kurzerhand um. Dankenswerter Weise stellt die evangelische Kirchengemeinde Harsefeld für das Konzert die St. Marien- und Bartholomäi Kirche zur Verfügung, in der auch mit Abstand deutlich mehr Gäste Platz finden.

Somit ist der Advent im Rathaus am 28.11.20 dieses Jahr zwar nicht im Rathaus, aber immerhin findet er statt in Harsefeld. Auftreten werden in der Kirche Flötistin Jocelyne Fillion-Kelch, die den Harsefeldern bereits durch das Klassik Open Air ein Begriff ist, zusammen mit weiteren Kollegen von den Hamburger Philharmonikern und der Staatsoper: Thomas Rohde (Oboe, Gesang und Moderation), Christian Seibold (Klarinette), Thomas Tyllack (Violoncello) und Rupert Burleigh am Klavier. Sie werden unter dem Motto „Helle Musik in dunklen Zeiten“ die Kirche zum Klingen bringen.

Beginn des Konzerts ist um 19 Uhr in der St. Marien- und Bartholomäi Kirche, Kirchenstr. 4, der Einlass beginnt ab 18:30 Uhr. Die Besucher sind gebeten, bis zu ihren Plätzen eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen und auf die weiteren Hygienemaßnahmen vor Ort zu achten.

Statt des üblichen Kartenvorverkaufs führt das Stadtmarketing Harsefeld in diesem Jahr eine Gästeliste und weist den Besuchern feste Plätze zu, die diese dann vor Ort erfahren. Der Eintritt kostet 15, ermäßigt sieben Euro und ist entweder bar im Rathaus zu bezahlen oder zu überweisen. Bei Interesse an einem Platz auf der Gästeliste melden Sie sich bitte bei Lea Zimmermann unter stadtmarketing@harsefeld.de oder 04164 887 135.



12. Oktober 2020
Aktuelles, Allgemein, Veranstaltungen