Schließen X
Bild wird geladen...

Samtgemeinde Harsefeld: Gemeinde Ahlerstedt

Gemeinde Ahlerstedt

Die Mitgliedsgemeinde Ahlerstedt besteht seit 1972 aus den ehemaligen Gemeinden Ahlerstedt, Ahrensmoor, Ahrenswohlde, Bokel, Kakerbeck, Oersdorf, Ottendorf und Wangersen und ist Mittelpunkt einer Börde und eines Kirchspiels.Es leben etwa 5.050 Menschen auf einer Fläche von 62 km² in der Gemeinde Ahlerstedt.Die Partnergemeinde ist Budzyn in Polen.

Auf eine über 1000-jährige Geschichte kann die Gemeinde Ahlerstedt mit einigen seiner Ortsteile zurückblicken. Erste Ansiedlungen im Ortsteil Kakerbeck erfolgten um 970. Vorgeschichtliche Gedenkstätten sind auch in Ottendorf und Wangersen vorhanden. Die Ortsteile Ahrensmoor, Ahrenswohlde, Bokel und Oersdorf gehen auf die Zeit um 1500 und 1700 zurück. Die erste Kirche wurde 1656 errichtet, das jetzige Kirchengebäude stammt aus dem Jahr 1865.

Als Grundzentrum ist Ahlerstedt ein beliebter Wohnort mit einer Grundschule, einem Schulzentrum (Oberschule) und einer kleinen Schwimmhalle. Einige der Kindertageseinrichtungen bieten Ganztagesplätze an.

Verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Cafés, ein überregional bekanntes Hotel mit Restaurant und Kneipe sind in fußläufiger Entfernung zu erreichen.

Im Raum Ahlerstedt ist die Landwirtschaft bis zur Gegenwart der wichtigste Erwerbszweig geblieben. Neben den landwirtschaftlichen Betrieben konnte sich das Handwerk positiv entwickeln. Da das Arbeitsplatzangebot nicht ausreichend ist, fahren viele Einwohner als Pendler in die benachbarten Städte Stade, Buxtehude und bis nach Hamburg, um außerhalb der Gemeinde ihrem Erwerb nachzugehen.

Das Vereinsleben spielt in den Ortsteilen eine große Rolle. In Sportvereinen, Schützenvereinen, den Feuerwehren oder den Theatergruppen finden sich die Bürger zu zahlreichen Aktivitäten zusammen. So wurden dafür in Ahrensmoor und Wangersen Dorfgemeinschaftshäuser wieder aufgebaut, in denen beispielsweise die Theatergruppen ihre Vorführungen zeigen.

Einmalig für diese Region ist der Karnevalsclub Ahlerstedt mit seinen Karnevalsveranstaltungen. Backtage, auch für Kinder, und einen „Apfeltag“ mit vielen tausend Besuchern sowie eine Streuobstwiese betreut der Dorferneuerungsverein.

Als Zusammenschluss einiger aktiver Ahlerstedter Geschäfts- und Privatleute bündelt die „ARGE Ohlerst“ Ideen und Potentiale. Ergebnisse: Ohlerster Dörpstreck, Ohlerster Tresentreck und Beach-Party.

Außerdem organisiert die “Werbegemeinschaft Ahlerstedt und Umgebung e.V” regelmäßig eine Ausbildungsbörse, den Ahlerstedter Weihnachtsmarkt sowie in unregelmäßigen Abständen die Ahlerstedter Gewerbeschau und möchte den Zusammenhalt der Unternehmen vor Ort fördern.

Hohen Stellenwert hat auch der Fußball in der Gemeinde Ahlerstedt. In der Spielvereinigung Ahlerstedt – Ottendorf spielen Damen wie Herren in höheren Ligen. Neben Fußball wird auch auf hoher Ebene Faustball beim MTV Wangersen gespielt.

Ottendorf und Kohlenhausen haben sich inzwischen einen Namen mit ihren Riesenfindlingen gemacht. Der Heimatverein Ottendorf wirbt mit Riesenfindlingen entlang des alten Heer-, Handels- und Pilgerweges (Napoleonsweg). Aktuell führt auch der Jakobsweg (Via Baltica) dort entlang.